Grundschule Langenbach

Bahnhofstraße 4, 85416 Langenbach
Telefon: (0 87 61) 95 62, E-Mail: info@grundschule-langenbach.de

GS Langenbach

Unser Motto: "Klassenlesen"

Die Grundschule Langenbach hat eine eigenständige, öffentliche Bücherei, die vor einigen Jahren eingerichtet wurde. Ein ganz besonderer Schwerpunkt liegt im Bereich des Lesens.
Zahlreiche Autorenlesungen, ein Bücherflohmarkt, Buchausstellungen aktueller Kinder- und Jugendbücher und Veranstaltungen rund ums Lesen gehören zu den alljährlichen Ereignissen.

Leseinteresse und Lesekompetenz der Kinder soll durch Förderung von Lesemotivation und Leseverständnis verbessert werden.

Unser Motto lautet deshalb: Klassenlesen.

Liebe Eltern,

zur Zeit ist es notwendig, dass Sie auf Erkältungsanzeichen Ihres Kindes besonders aufmerksam reagieren. Sollte Ihr Kind Erkältungssymptome zeigen, beachten Sie bitte den folgenden Auszug aus den gesetzlichen Bestimmungen (Rahmen-Hygieneplan zur Umsetzung des Schutz- und Hygienekonzepts für Schulen nach der jeweils geltenden Infektionsschutzmaßnahmenverordnung
vom 02.09.2020 (Geltung ab dem Schuljahr 2020/2021)):
 
 
13. Vorgehen bei (möglicher) Erkrankung einer Schülerin bzw. eines Schülers bzw. einer Lehrkraft
 
a) Vorgehen bei Auftreten von Erkältungs- bzw. respiratorischen Symptomen
 

Nach den Ergebnissen der am Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) eingerichteten Fach-Arbeitsgruppe zur Erarbeitung eines Konzepts über den Umgang und die Testung von Schülern mit respiratorischen Symptomen gilt hierzu Folgendes:
 

Bei leichten, neu aufgetretenen Symptomen (wie Schnupfen und gelegentlicher Husten) ist ein Schulbesuch erst möglich, wenn nach mindestens 24 Stunden (ab Auftreten der Symptome) kein Fieber entwickelt wurde. Betreten Schüler in diesen Fällen die Schule dennoch, werden sie in der Schule isoliert und – sofern möglich – von den Eltern abgeholt oder nach Hause geschickt.
 
Hiervon kann im Bereich der Grundschulen/Grundschulstufen der Förderzentren abgewichen werden (analog den Kindertagesstätten). Dies bedeutet, dass in Stufe 1 und 2 (vgl. unten unter 1.) diese Kinder mit milden Krankheitszeichen wie Schnupfen ohne Fieber oder gelegentlichem Husten weiterhin die Schule besuchen dürfen.
 

Kranke Schüler in reduziertem Allgemeinzustand mit Fieber, Husten, Hals- oder Ohrenschmerzen, starken Bauchschmerzen, Erbrechen oder Durchfall dürfen nicht in die Schule. Die Wiederzulassung zum Schulbesuch nach einer Erkrankung ist in Stufe 1 und 2 erst wieder möglich, sofern die Schüler nach mindestens 24 Stunden symptomfrei (bis auf leichten Schnupfen und gelegentlichen Husten) sind. In der Regel ist in Stufe 1 und 2 keine Testung auf Sars-CoV-2 erforderlich. Im Zweifelsfall entscheidet der Hausarzt/Kin-derarzt über eine Testung. Der fieberfreie Zeitraum soll 36 Stunden betragen.
 

Bei Stufe 3 ist ein Zugang zur Schule bzw. eine Wiederzulassung erst nach Vorlage eines negativen Tests auf Sars-CoV-2 oder eines ärztlichen Attests möglich.
 
 
Quelle:
 
 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.